Seufzerbrücke restauriert

von Mario Walther (Kommentare: 0)

Seufzerbrücke ist wiederhergestellt

Seit letzten Freitag, 09.September, sind die Arbeiten zur Sanierung der Brücke beendet. Das Bruchsteinmauerwerk ist teilweise abgetragen, statisch gesichert und neu fundamentiert worden. Der Brückenbogen aus historischem Klinkermauerwerk und die ursprüngliche Granitabdeckung wurden gereinigt, ergänzt und neu verfugt. Vom Brückengeländer waren nur noch die Pfosten historisch. Anhand historischer Fotos war es jedoch möglich, die gusseisernen, mit Messingschliff beschichteten Geländer teilweise zu rekonstruieren. Damit ist die Brücke wieder weithin sichtbar als schmuckes Kleinod im Park zu bewundern. Das Bauwerk entstand im ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhundert im Zuge der Umgestaltung und Erweiterung des barocken Lustgartens zu einem Landschaftspark. Die Seufzerbrücke überspannt einen kleinen Bachlauf und markiert den südlichen Zugang zur Seufzerallee.

[Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten]

Seufzerbrücke

Zurück