Endspurt bei den diesjährigen Baumaßnahmen

von Christian Wonitzki (Kommentare: 0)

Wegebau und die neue Parkgärtnerei

2016 war auch das Jahr der Wegebauarbeiten im Fürstlich Greizer Park. Bedingt durch die Hochwasserschäden, aber auch auf Grund eines generellen Sanierungsbedarfs, wurden weite Strecken der Fußgängerwege sowie die Zufahrt zum Sommerpalais (zugleich Feuerwehrzufahrt) grundhaft neu gebaut. Die Anforderungen sind hoch, geht es doch um die Berücksichtigung historischer Bauweisen und die Verwendung entsprechender Materialien. Die nunmehr generelle Nutzung von gelbfarbenem Oberflächenmaterial ist ein Ergebnis solcher denkmalschützerischer Kriterien. 

Neu gebaut wurde auch der Technikstützpunkt der Parkgärtnerei und zwar so, dass die gelagerte teure Technik bei denkbaren zukünftigen Hochwasserereignissen nicht Schaden nimmt. Die alten Schuppen und Unterstellräume wurden abgerissen.

[Christian Wonitzki]

Zurück