Frühling?

von Christian Wonitzki (Kommentare: 0)

Die zahlreichen Schneebruch- und Sturmschäden an den Bäumen des Fürstlich Greizer Parks sind inzwischen von Fachfirmen beseitigt worden. Die Schmuckbeete im Blumengarten und im Pleasureground präsentieren sich in farbenprächtigem Frühjahrsschmuck. Viel gärtnerisches Können ist gefragt, um die geradezu filigranen Pflanzmuster exakt zu erzeugen. Auch die Blumenuhr hat ihre Zeiger nach Reparatur wieder, nachdem diese im Winter dem Vandalismus dumpfer Typen zum Opfer fielen. Der etwa 150 Jahre alte Tulpenmagnolienbaum am Parkeingang erblühte wie in jedem Jahr in verschwenderischer Fülle, hat aber durch die teils frostigen Apriltage sichtbar Schaden genommen.   

Angekündigt wurde durch die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten erfreulicherweise, dass Sanierung und Umbau des Parkgewächshauses bevorstehen (s. „Schlösserwelt Thüringen“, Herbst/Winter 2018/19, S. 24 - 26, als Download unter https://www.thueringerschloesser.de/de/service/service/downloadbereich.html verfügbar).

Damit soll das bereits 1779 errichtete Orangeriegebäude (in der historischen Abbildung das unauffällige weiße Gebäude vis-à-vis der Weißen Elster, aus dessen Schornsteinen Rauch aufsteigt), das nach dem verheerenden Hochwasser von 1799 zunehmend zweckentfremdet, umgebaut und umgenutzt wurde in seinem ursprünglichen Erscheinungsbild wieder entstehen und für den Parkbetrieb, u.A. mit Warm- und Kalthausabteil, zur Verfügung stehen.

Ein ähnliches Engagement der Stiftung wünschte man sich für die Rotunde. Dort seit längerem bestehende massive Dach- und Mauerwerksschäden lassen Schlimmes befürchten. 1926 wurde das 1787 errichtete und ehemals für die fürstliche Porzellansammlung genutzte Gebäude zum Ehrenmal für die Gefallenen des 1. Weltkrieges umgebaut. Der 100. Jahrestag seiner Einweihung 2026 wäre gewiss ein guter Grund für eine gründliche Sanierung des historischen Bauwerks.     

Hingewiesen werden soll an dieser Stelle bereits auf naturkundliche Führungen im Fürstlich Greizer Park, die der Freundeskreis organisiert:

  • Sonntag, 19. Mai 2019, 10 Uhr: Das Majalis-Orchideenmeer in den „Hammerwiesen“ wird vorgestellt.
  • Pfingstmontag, 10. Juni 2019, 6 Uhr: Vogelstimmenführung im Park und bis nach Waldhaus.
  • Sonntag, 21. Juli 2019, 10 Uhr: Schmetterlingswanderung im Park.

Die Veranstaltungen werden regional bekannt gemacht.    

  

Zurück