Neu: Schilder und viel Informationen für fünfzehn Bäume des Fürstlich Greizer Parks

von Christian Wonitzki

Baumschilder mit QR-Code stehen

Heute stellte unser "Freundeskreis Greizer Park" sein jüngstes fertiges Projekt vor - an 15 Bäumen findet der Parkbesucher nun ein Schild mit Basisinformationen zum jeweiligen Baum (deutscher und wissenschaftlicher Name, Alter, ausgewählte Attribute). Das Besondere dabei: Auf jedem Schild gibt es einen QR-Code, über den man auf diese Internetseite und direkt zu weiteren ausführlicheren Informationen zur jeweiligen Baumart gelangt (s. Rubrik "Baumwanderpfad"). Wissenswertes über Botanik, Geschichte, Herkunft, Nutzung, Mythen und vieles andere ist auf diese Weise leicht zu erfahren. 

Die beschilderten Bäume stehen verstreut im gesamten Park, so dass man bei einem Kennenlern-Rundgang der 15 Bäume (s. dazu interaktive Karte in der Rubrik "Baumwanderpfad") gleichzeitig große Teile des Parks erleben kann. Als Beispiele seien genannt: 

  • Amerikanischer Tulpenbaum (am Ostgiebel des Sommerpalais)
  • Urweltmammutbaum (im Pinetum)
  • Sumpfzypresse (am östlichen Parkseeufer)
  • Winterlinde (Seufzerallee)

Besonders bedanken möchten wir uns bei der Sparkassenstiftung Gera-Greiz, durch deren großzügige Förderung unser Projekt erst möglich wurde.

[Christian Wonitzki]

Zurück