"Lob der Bäume" - ein Künstlerbuch zum Fürstlich Greizer Park

von Christian Wonitzki

Den Fürstlich Greizer Park erleben - mit der Poesie und der Malkunst Greizer Künstler

Ein Geheimtipp, der es unbedingt verdient, mehr Öffentlichkeit zu erzielen, soll an dieser Stelle als besondere Neuigkeit zum Fürstlich Greizer Park vorgestellt werden. Im Eigenverlag publizierten Peter Zaumseil und Volker Müller, beides bekannte Greizer Künstler, ihren schmalen Buchband "Lob der Bäume" zum Fürstlich Greizer Park.

In 14 Gedichten offenbart Volker Müller, Autor und Journalist, sehr persönlich seine innigen Bindungen zum Greizer Park. Jahreszeiten, Motive, Tiere und Pflanzen, verwoben mit Gefühlen, Gedanken und Weltsichten, beschreiben die Vielfalt dessen, was man im Fürstlich Greizer Park erleben und erfahren kann.

Wunderbar passen dazu die Farbholzschnitte von Peter Zaumseil, dem multitalentierten bildnerischen Greizer Künstler, die mit kräftigen Farben Stimmungen, vor allem aber auch die Vitalität von Parkszenerien wiedergeben. Dabei verwundert es nicht, wenn die Seufzerallee mehrfach Akteur ist. Ergänzt wird das Bändchen mit einer Reihe weiterer Studien von Peter Zaumseil zum Greizer Park, in denen er mittels unterschiedlicher Techniken Orte im Park aufleben lässt; dabei auch einige, die es heute so nicht mehr gibt.

Bücher- und Parkliebhaber sollten den Versuch unternehmen, noch eines der handsignierten Exemplare im Greizer "Bücherwurm" zu erwerben.

Das Künstlerbüchlein "Lob der Bäume" stellt eine wunderbare Bereicherung der vielfältigen Würdigungen des Fürstlich Greizer Parks dar und ist vor allem echt "greizerischer" Herkunft.

Die Veröffentlichung der Ausschnitte aus dem Künstlerbuch erfolgt mir freundlicher Genehmigung beider Autoren.

[Christian Wonitzki]

Zurück