News

Die Welt der Schmetterlinge im Greizer Park nahe gebracht

Von Christian Wonitzki, (Kommentare: 0)

Stolze 49 Teilnehmer zählte die Runde der Besucher, die Naturexperte Lutz Müller am 15. Juli 2018 auf einen zweistündigen Rundgang im Fürstlich Greizer Park mitnahm, um Einblicke in dessen Schmetterlingsfauna zu vermitteln. Der exzellente Parkkenner hatte aber auch zu vielen weiteren Tier- und Pflanzenarten Wissenswertes zu berichten, einschließlich mancher Geschichte aus DDR-Zeiten, als um die Bewahrung wichtiger Naturräume im Hammerwiesenareal mit oft unorthodoxen Mitteln gekämpft wurde.

Weiterlesen …

Aktion des Freundeskreises gegen Ausbreitung eines Neophyten

Von Christian Wonitzki, (Kommentare: 0)

In Abstimmung mit der Parkverwaltung ist unser Freundeskreis Greizer Park e.V. gegen die Ausbreitung des Drüsigen Springkrautes im Fürstlich Greizer Park vorgegangen. Diese nicht heimische Pflanze ist in unsere Breiten eingewandert ("Neophyt") und besitzt eine erhebliche Verdrängungswirkung für einheimische Pflanzenarten.

Im Bereich Krümmebach/Hammerwiesen wurden die Pflanzen per Hand ausgerissen. Damit soll einerseits der Wiederaustrieb der einzelnen Pflanze in der nächsten Vegetationsperiode verhindert werden, vor allem aber geht es darum, Blüte und Samenbildung zu vermeiden. Denn das Invasionspotential dieser vor allem an Gewässerufern zunehmend verbreiteten Pflanze kommt vor allem durch ihre Fähigkeit zustande, sich über enorme Samenmengen zu verbreiten.  

Weiterlesen …

25. Mai 2018: Ein kleines Hochwasser verläuft glimpflich für Greiz und seinen Park

Von Christian Wonitzki, (Kommentare: 0)

Am 25. Mai 2018 und damit genau fünf Jahre nach den schlimmen Ereignissen von 2013 lief, nach heftigen Unwettern im sächsischen Vogtland, wieder eine Hochwasserwelle der Weißen Elster durch Greiz. Zwar war am Pegel in Greiz kurzzeitig die Alarmstufe 1 erreicht, aber es gab keinerlei Schäden. 

Die Spuren des Hochwassers sind auch im Uferbereich des Fürstlich Greizer Parks deutlich sichtbar. Umgestürzte Ufergehölze, reichlich Müllablagerungen und eine dünne Schlammschicht in den Uferwiesen zeugen vom "Tätig-Sein" des Hochwassers.

Weiterlesen …

Park-Führungen zu Orchideen und Vogelstimmen mit über 60 Teilnehmern

Von Christian Wonitzki, (Kommentare: 0)

Fachkundige Erläuterungen zum Breitblättrigen Knabenkraut und die Nahperspektive beim Blick durch das Spektiv fanden am Pfingstsonntag guten Zuspruch. Die traditionelle Vogelstimmenführung einen Tag später, auch bei herrlichem Sonnenwetter, lieferte Hör- und Sichtbegegnungen mit 35 Vogelarten sowie viel Wissenwertes zur Avifauna des Greizer Parks.

Und es gibt noch eine gute Nachricht: Die entwendeten Baumschilder konnten kurzfristig ersetzt werden. Seit wenigen Tagen stehen an der Gelben Rosskastanie und am Carolina-Schneeglöckchenbaum wieder Info-Tafeln. Die neuen Aufkleber hat dankenswerterweise die Greizer Firma Toro Werbung und Design (Herr Bernd Hellfritzsch) kostenlos bereitgestellt. Herzlichen Dank dafür!  

Weiterlesen …

Licht und Schatten im Greizer Park

Von Christian Wonitzki, (Kommentare: 0)

Erfreuliche Entdeckung am 19. April 2018: Die denkmalgerechte Wiederherstellung der südlichen "Seufzer-Brücke" und der "Fürstenquelle" sind abgeschlossen. Zugleich mussten wir frustriert feststellen, dass zwei der vor etwa einem Jahr vom Freundeskreis Greizer Park e.V. finanzierten und aufgestellten Baumschilder offensichtlich entwendet worden sind.  

Weiterlesen …

Blumenuhr und Parkbänke warten auf den Frühling

Von Christian Wonitzki, (Kommentare: 0)

Trotz wenig frühlingshafter Witterung startete die Blumenuhr des Fürstlich Greizer Parks vor Ostern in die neue Saison. Stiefmütterchen prägen traditionell die Frühjahrsbepflanzung. Auch die schönen weißen Parkbänke im historischen Stil haben ihr Winterquartier verlassen und laden in der Umgebung des Sommerpalais zum Verweilen ein.

Weiterlesen …

Winter im Fürstlich Greizer Park

Von Christian Wonitzki, (Kommentare: 0)

Besondere Reize bietet der Fürstlich Greizer Park gerade auch im Winter. Weite Blickmöglichkeiten eröffnen sich, und im kontrastreichen Schwarz-Weiß der Schneelandschaft treten bunte Farben auffällig hervor. Scheinbar Unscheinbares wird sichtbar und bereichert den Charme des Parkambientes.

Weiterlesen …

Karikaturen-Ausstellung im Sommerpalais

Von Mario Walther

Karikaturen-Ausstellung eröffnet

Am 17. Februar wurde eine große Ausstellung des Cartoonist Til Mette, im Gartensaal des Sommerpalais eröffnet. Aus rund 200 Werken wurden 108 Drucke und 22 Originale für die Ausstellung ausgewählt. Greiz ist für jeden Karikaturisten ein Muss, die Stadt adelt diese Künstler, sind sich die Organisatoren sicher.  Die Besucher der Ausstellungs-Eröffnung waren im übervollen Gartensaal begeistert. Beim Rundgang konnte man viele begeisterte Kommentare hören und sich über manches spontane Lachen freuen.

Die Ausstellung läuft vom 17. Februar bis zum 13. Mai

Geöffnet ist Dienstag bis Sonntag von 10-17 Uhr.

 

Weiterlesen …